Ohne Zirkon gäbe es Zirkonzahn nicht

Zutiefst überzeugt von den Grundeigenschaften dieses Werkstoffs beschloss ich das Beste aus dem Material für uns Zahntechniker herauszuholen. Viel mehr als anfangs gedacht, war dafür nötig: Qualitätsrohstoffe, teure Herstellungs- und Reinigungsverfahren, Farbkonzepte, Bearbeitungswerkzeuge, erst manuelle und nun digitale Frässtrategien, Sinteröfen und immer neue Lösungswege. Aber wir haben nicht aufgegeben, alles bis ins kleinste Detail studiert und Puzzleteil für Puzzleteil für unser Prettau® Zirkon zusammengesetzt. Prettau®: Ein Name, tief verbunden mit meiner Südtiroler Heimat, Verpflichtung und Versprechen zugleich. Nun gehen wir unseren Prettau® Weg konsequent weiter in Richtung monolithischer Gestaltung. Zirkon ist und bleibt unsere Leidenschaft – und unser Stolz.

Verlass Dich drauf!
Enrico Steger

Übersicht Zirkone

MONOLITHISCHE ZIRKONFARBSCHLÜSSEL FÜR EINE WERKSTOFFIDENTE FARBAUSWAHL

Mit den neuen Zahnfarbschlüsseln Zirkonzahn Shade Guides kann die Zahnfarbe der Patienten anhand von monolithischen Musterzähnen aus Zirkon präzise bestimmt und eine sichere Entscheidung für das passende Prettau® Dispersive® Zirkon getroffen werden. Das Farbspektrum, welches an das VITA-Farbschema angelehnt ist, umfasst 16 Farben (A1-D4) sowie 3 Bleachtöne. Die Musterzähne sind monolithisch gestaltet und mit Glasurmasse 3D Base Glaze glasiert. In der Farblehre hat sich gezeigt, dass Form und Oberflächenstruktur eines Objektes erheblichen Einfluss auf die Farbwirkung haben. Wir streben Perfektion an, daher bieten wir unsere Zahnfarbschlüssel im jeweiligen Prettau® Dispersive® Zirkon in Form eines Prämolaren sowie eines unteren und oberen Schneidezahns an.